Die Küken sind los...



 Zuerst einen 6cm breiten und 20,5cm langen Papierstreifen zuschneiden 
und ein Ende abrunden. Die Küken sind eine Umverpackung für kleine Haribotüten und 
sollten damit man diese besser platzieren kann vorgefalzt werden. 
Von dem abgerundeten Ende wird bei 4cm und bei 10cm gefalzt, 
von der anderen Seite wird bei 8cm gefalzt. 
An der Falz zum abgerundeten Ende wird ein kleiner Einschnitt gemacht um den Kamm zu befestigen.
 Der Kamm wird in das Papier gesteckt und von der anderen Seite angeklebt.
 Nun kann man Füße mit Klebepads drauf setzten und diese z.B. mit Pastellkreide hervorheben.
 Das Küken braucht nur noch einen Schnabel und Augen und natürlich die kleine Überraschung im Bauch.
Fertig sind die Küken...