Sprossenfenster mit Serviettenmotiv


Ein weißes Blatt mit Serviettenkleber bestreichen und trocknen lassen.
Gewünschtes Motiv grob ausschneiden, 
die oberste Lage von der Serviette trennen und auf die Klebefläche legen. 
(eine Serviette besteht aus 3 Lagen, Taschentücher und Tischsets bestehen jeweils aus 4 Lagen)
Ein entsprechend großes Stück Backpapier auf die Serviette legen und mit dem Bügeleisen mehrere Sekunden bügeln. Der Kleber wird durch die Hitze angelöst und fixiert das Motiv auf dem Papier. Anschließend die entsprechende Fenstergröße ausschneiden.
„Fensterscheibe“ aus Mobilefolie oder Schrumpffolie etwas größer als das Serviettenmotiv ausschneiden.
Fensterrahmen aus festen Tonkarton schneiden und mit Konturenstickern und Perlkappen dekorieren,
den Fensterrahmen mit Acrylfarbe kolorieren und auf die Fensterscheibe kleben.
Zu guter letzt das Serviettenmotiv an die Scheibe kleben.
Das Fenster in ein Puppenhaus oder in eine Buchbox kleben.