Wie eröffnet man einen Deko - und Bastelladen?


Am Anfang steht die Idee! Hab ich...;-)
Nachdem ich mehrere Jahre in einem tollen etablierten Bastelladen in Berlin Köpenick gearbeitet habe und zuletzt als Filialleitung für ein anderes Unternehmen tätig war, ist es nun an der Zeit etwas eigenes aufzubauen.
Meinen eigenen Deko- und Bastelladen mit Kurs- und Kaffeeangebot...ich freue mich!
Dann braucht man einen Businessplan um zu gucken, ob die Idee überhaupt machbar ist und ob man damit auch Banken und Förderer überzeugen kann. Hab ich auch!
Den Businessplan habe ich mit Hilfe eines Coaches geschrieben...ganz wichtig, selber schreiben!!!
Beim aufschreiben haben sich viele Fragen ergeben, ich musste manche Ideen verwerfen aber es sind auch neue dazu gekommen. Da meine Idee auf mehreren Standbeinen steht, sollte ich alles aufschreiben was mir dazu eingefallen ist. Als ich dann die Geschäftsidee beschreiben sollte, war es dadurch einfacher die wichtigsten Punkte zu nennen.

Nun liegt mein Businessplan bei diversen Banken zur Prüfung...wenn denen meine Idee und mein Konzept gefällt werde ich zu einem persönlichen Gespräch eingeladen und kann offene Fragen klären. Im besten Fall gefällt ihnen mein Konzept und ich kann einen Kredit beantragen
Ich warte jetzt also auf mein persönliches Gespräch.

So wie man das auf den Bildern sehen kann, könnte mein Laden aussehen. Bildquellen:
http://debbyschuh.typepad.com/the_memory_bee/
http://paradisescrapbookboutique.typepad.com/paradise_scrapbook_boutiq/vintage-fridge/