die Grinsekatze...im mit Liebe selbstegemacht Bastelladen & Café

Für unser Alice im Wunderland Schaufenster habe ich die Grinsekatze 
aus der Tim Burton Verfilmung von "Alice in Wonderland" nachgebastelt.
Am Anfang habe ich mir ein paar Bilder ausgedruckt, 
auf denen ich gut die Struktur, Größe und Körperteile erkennen konnte. 
Als nächstes habe ich mir den Maschendraht bzw. Hasendraht genommen und die einzelnen Körperteile geformt. Den Draht haben wir als Meterware für 2,50€ je Meter im Laden.
 Als die Körperteile halbwegs fertig waren habe ich sie zusammengedrahtet...
ich konnte schon die Form erkennen, die Kollegin nicht;-)
 Nachdem ich den Körper fertig gedraht hatte, 
habe ich ihn mit 1 1/2 Rollen Malerkrepp stabilisiert.
 So eine Katze lebt ja durch ihre Augen...
Ich habe einfach zwei halbe Acrylkugeln in der richtigen Größe verwendet...
Die Augen habe ich mit Wasservermalbaren Filzstiften auf stabilen Karton gemalt und zum Schluss mit Nachtleuchtfarbe überstrichen...so leuchten die Augen auch im Dunkeln.
 Noch schwarze Umrandung und fertig sind die Katzenaugen.
 Sieht schon cool aus...jetzt bekommt die Katze eine Schicht Papiermaché, Zähne und ne Nase...
 Es folgt schwarze Acrylfarbe...
 und Filz in den Ohren...
 ...schön ausgekämmt, damit es echt wirkt...
 Für das Fell wird Wolle mit ner Hundebürste ausgekämmt 
und mit B6000 ( Industriekleber) aufgeklebt.
 da freut sie sich...
 Nachdem der Schwanz fertig ist...kommt das Gesicht, 
er Forderkörper und die Rückseite.
...sie ist sooo süüüüüssss und lächelt immer so toll auf Fotos ;-)
Ich muss gestehen, sie ist immernoch nicht ganz fertig...
(Schnurrhaare, Struktur, Schatten und etwas Fell fehlen noch)
Aber für Fotos reicht es und unsere Gäste freuen sich immer,
wenn sie sie sehen.
Danke für´s Anschauen
eure Mirka

und falls ihr selbst ein Foto mit euch und unserer Grinsekatze haben möchtet 
kommt einfach im Laden vorbei...




mit Liebe selbstgemacht

Bastelladen und Café
Greifswalder Str. 150
10409 Berlin
www.mitliebe.berlin